Bibliothek

Spannende Fachartikel, Vorträge und aktuelle Beiträge aus den Medien: Sie finden in dieser Bibliothek Literatur zu den Kernthemen der Akademie Menschenmedizin. Für weitere Literaturtipps sind wir Ihnen dankbar: Bitte kontaktieren Sie uns.

 

Sa

13

Mai

2017

Boni im Spital sind schädlich

Erfahrene Fachpersonen fordern Fixlöhne für alle im Gesundheitswesen.

Tagesanzeiger, 13. Mai 2017

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

10

Feb

2017

Eigenverantwortung

Beirätin Anna Sax über Eigenverantwortung und Verantwortung für die Gemeinschaft im Gesundheitswesen.
Schweizerische Ärztezeitung, 1. Februar 2017

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

10

Feb

2017

Wie nachhaltig ist das Geschäft mit der Gesundheit?

Im Gesundheitswesen wird fleissig investiert: Wie gut ist das für den Prämienzahler?
knoten & maschen, blog für soziale sicherheit, 2. Dezember 2016

mehr lesen 0 Kommentare

Do

02

Feb

2017

«Der Luxus in den Spitälern ist grotesk»

Brida von Castelberg nennt die unsinnigen Auswüchse des Wettbewerbes im Gesundheitswesen beim Namen.
Der Landbote, 21. Januar 2017

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

11

Jan

2017

Check-up-Patienten: Einmal alles, bitte sofort!

Vorstandsmitglieder der Akademie Menschenmedizin nehmen Stellung zum Trend, sich medizinisch durchchecken zu lassen.
NZZ am Sontag, 8. Januar 2017

mehr lesen 0 Kommentare

Do

05

Jan

2017

Medical Humanities – Lebensgeschichte statt Autopsie

Interview mit Annina Hess-Cabalzar und Christian Hess.
med&move Januar 2017

mehr lesen 0 Kommentare

Do

22

Dez

2016

Im Krankenhaus ist der Mensch kein Mensch mehr

Mehr Privatsierung, mehr Profit, weniger Menschlichkeit: Ein ehemaliger Chefarzt findet klare Worte.
Spiegel Online, 21. Dezember 2016

mehr lesen 0 Kommentare

Do

22

Dez

2016

Grösste Betreiberin von Pflegeheimen verschlechtert Arbeitsbedingungen

Weniger Pausen, weniger Einkünfte: Ein neues Personalreglement in der Pflege
Unia aktuell, 21. Dezember 2016

mehr lesen 0 Kommentare

Do

15

Dez

2016

Etappensieg

Unser Beirat Dr. Bernd Hontschik über Grosszügigkeit, Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe in der Pharmaindustrie.
Frankfurter Rundschau, 10.12.2016

mehr lesen 0 Kommentare

Do

15

Dez

2016

Ärzte sollten mehr delegieren

Beirätin Brida von Castelberg über ihr neues Amt als SPO-Vizepräsidentin.
Medinside, 13.12.2016

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

05

Dez

2016

Krebsmedikamente: Geschäfte mit Kranken

Die hohen Kosten der Krebsmedikamente nutzen vor allem der Pharmaindustrie, nicht den Kranken.
NZZ am Sonntag, 22. November 2016

mehr lesen 0 Kommentare

Do

24

Nov

2016

Patientenkompass

Ratgeber für Patienten und Angehörige
SPO Patientenschutz

mehr lesen 0 Kommentare

Do

24

Nov

2016

Diagnose einer Beziehung

Wie steht es um die Beziehung zwischen Arzt und Patient?
Buch von Beirätin Brida von Castelberg

mehr lesen 0 Kommentare

Do

24

Nov

2016

Im Gesundheitswesen ist niemand am Sparen interessiert

Jedes Jahr steigen die Krankenkassenprämien und die Gesundheitskosten an.

SRF, 22.11.2016

mehr lesen 0 Kommentare

Do

24

Nov

2016

Ich, der ohnmächtige Patient?

Die Krankenkassenprämien steigen erneut, doch Anreize zum Sparen gibt es nicht.
SRF Club, 22.11.2016

mehr lesen 0 Kommentare

Do

10

Nov

2016

Von der Kunst des Fragens und des Verstehens

Erkenntnisse, Aktivitäten und Entwicklungen im Bereich Zufriedenheitsbefragungen von Patienten in der Schweiz.
Buch mit Kapitel von Annina Hess-Cabalzar

mehr lesen

Mo

31

Okt

2016

Immer häufiger operieren Chirurgen gesetzwidrig

Spitäler und Chirurgen bereichern sich an unnötigen Operationen.

Infosperber, 31.10.2016

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

31

Okt

2016

Ärzte schlagen Alarm. Ist das wirklich alles nötig?

Artikel zur Sitzung einer interprofessionellen Arbeitsgruppen der Akademie Menschenmedizin: Das Gesundheitswesen leidet an Überbehandlung.

Die interprofessionelle Gruppe schlägt Alarm.

NZZ am Sonntag, 30.10.2016

mehr lesen 1 Kommentare

So

16

Okt

2016

Fallkostenpauschalen und deren Folgen – eine kritische Zwischenbilanz

Eine kritische Auseinandersetzung mit dem System der Fallpauschalen von Vorstandsmitglied der Akademie Menschenmedizin Dr. med. Christian Hess.

Synapse, 4/2016

mehr lesen 0 Kommentare

Do

06

Okt

2016

Weltweit grösstes IT-Projekt

Beirat Dr. Bernd Hontschik über tolle Projekte, die ausser Kosten noch nicht viel gebracht haben.

Frankfurter Rundschau, 1. Oktober 2016

mehr lesen 0 Kommentare

Do

06

Okt

2016

Amerikanisierung einer Grundversorgung?

Was ist das für ein Signal, wenn im Spital nicht mehr gegrüsst wird?

Bündner Woche, 28. September 2016

mehr lesen 6 Kommentare

Do

25

Aug

2016

Fast alle Medikamente zum Eurokurs von 1.28 CHF

Obwohl der Gesundheitsminister die Medikamentenpreise senken will, zeigen die neuen Zahlen einen Anstieg.

Infosperber, 22. August 2016

mehr lesen 0 Kommentare

Do

25

Aug

2016

Frag die App!

Unser Beirat Dr. Bernd Hontschik über Schrittzähler, Kalorienrechner und den BMI seines Nachbarn.
Frankfurter Rundschau, 20. August 2016

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

22

Aug

2016

Personalisierte Medizin und ihre Triebkräfte

Eine Auslegeordnung zur «Personalisierten Medizin» von Peter Möhr-Buxtorf.
Schweizerische Ärztezeitung, Ausgabe 2016/2829 (97), 13.07.2016

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

27

Jul

2016

Schöne Aussichten

Unser Beirat Dr. Bernd Hontschik blickt in seiner Kolumne in die Zukunft und die Sicherheit elektronischer Patientendaten.

Frankfurter Rundschau, 23. Juli 2016

mehr lesen 0 Kommentare

Do

09

Jun

2016

Prämienzahler müssen Spital-Gewinne finanzieren

Für die Spitäler haben sich die Fallpauschalen ausgezahlt: Sie machen immer höhere Gewinne. Doch was bedeutet das für Prämienzahler, Patientinnen und Gesundheitsfachleute?
K-Tipp 08/2016 vom 20. April 2016

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

30

Mai

2016

Das entschleunigte Krankenhaus

Entschleunigung im Gesundheitswesen – der Artikel präsentiert Möglichkeiten, darunter die Einführung eines ganzheitlichen Ansatzes wie der Menschenmedizin.

GesundheitsWirtschaft, Februar 2016

mehr lesen 2 Kommentare

Do

19

Mai

2016

Saure Kirschen

Unser Beirat Dr. Bernd Hontschik beschreibt in seiner Kolumne, wie die Fallpauschalen unnötige Eingriffe provozieren – mit Medizin hat das nichts mehr zu tun.

Frankfurter Rundschau, 30. April 2016

mehr lesen 1 Kommentare

Mo

09

Mai

2016

Agentur von Lungenklinik-Präsident lobbyiert für Tabakkonzerne

Daniel Heller ist Verwaltungsratspräsident der Lungenklinik Barmelweid. Die Kommunikations- und Lobbying-Agentur, in der er Partner ist, vertritt gleichzeitig die Interessen von Tabakkonzernen.

Tagesanzeiger, 28. April 2016

mehr lesen

Do

21

Apr

2016

Menschsein – eine Ermutigung

Im Buch «demenz. Fakten. Geschichten. Perspektiven» nennen Experten Fakten zum Krankheitsbild, erzählen Betroffene und Angehörige von ihren Erfahrungen und vermitteln Autoren neue Perspektiven zur Demenz.
Buch mit Kapitel zum Menschsein von Annina Hess-Cabalzar und Christian Hess.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

03

Mär

2016

Auf der Suche nach dem Ganzen in der Medizin – der Beitrag der Philosophie

Zusammenfassung der Präsentationen und Diskussionen des Workshops «Auf der Suche nach dem Ganzen in der Medizin – der Beitrag der Philosophie» im Zyklus «Medical Humanities» vom März 2015.

Akademien der Wissenschaften Schweiz (2016)

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

12

Feb

2016

Bin ich wirklich krank?

Mit dem Fortschritt der Medizin kommt es auch zu immer mehr Diagnosen. Sie beunruhigen die betroffenen Patientinnen und Patienten. Die Beunruhigung ist aber gar nicht immer nötig.

Zeit Online vom 26. Januar 2016, Kommentar von Vorstandsmitglied Dr. med. Christian Hess

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Jan

2016

Administrativer Aufwand für Ärzte steigt weiter an

Immer mehr Arbeitszeit müssen Ärztinnen und Ärzte für administrative Tätigkeiten aufwenden: Nur ein Drittel ihres Tages verbringen sie mit patientennahen Tätigkeiten, den Rest mit administrativen Arbeiten.

Schweizerische Ärztezeitung, Kommentar von Vorstandsmitglied Dr. med. Christian Hess

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

04

Jan

2016

Der Mensch ist die Krone der Schöpfung

Wie ist die Welt noch zu retten? Philosoph und Aktionskünstler Philipp Ruch im Interview.
NZZ am Sonntag, 27. Dezember 2015

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

11

Dez

2015

Segen mit Schattenseiten

Chefredaktor Dr. med. et phil. Bruno Kesseli kommentiert das dritte Symposium der Akademie Menschenmedizin.

Schweizerische Ärztezeitung

mehr lesen 0 Kommentare

Di

08

Sep

2015

Die Bedeutung des Menschenbildes für das Gesundheitswesen

Unbegrenztes Wachsen, Ressourcenverschwendung und ein reduziertes Menschenbild – das sind die Leitideen der globalen Wirtschaft und sie gelten auch in der Schweiz.

Buch mit Beitrag von Christian Hess und Annina Hess-Cabalzar.

mehr lesen 2 Kommentare

Di

01

Sep

2015

Stützstrümpfe einscannen

Ein Altersheim wird von einer Immobilienbude übernommen. Ende Jahr sind die Zahlen schwarz, das Heim hat Gewinn gemacht. Doch sind mehr Wirtschaftlichkeit und Effizienz tatsächlich ein Gewinn? Oder lassen sie nur unsere Fähigkeit, empathisch und solidarisch zu sein, versiegen? Lesen Sie den eindrücklichen Text von Altenpflegerin und Schauspielerin Mona Petri in der WOZ.

Mo

31

Aug

2015

Neuer Rückschlag für Brustkrebs-Screening

Es wird immer wieder diskutiert, jetzt zeigt eine neue Studie wiederum, dass ein Brustkrebs-Screening mehr Nachteile als Vorteile mit sich bringt. Es wurde gezeigt, dass es höchstwahrscheinlich nichts nützt, mit Screenings entdeckte Vorstufen von Brustkrebs zu operieren

mehr lesen

Di

25

Aug

2015

«Die Veränderungen werden tiefgreifend sein»

Big Data und Genanalysen revolutionieren die Medizin. Angelina Jolie hat sich nach einer Genanalyse, die ihr ein hohes Risiko für Brustkrebs voraussagte, dafür entschieden, sich die Brüste amputieren zu lassen. Werden solche Entscheidungen zukünftig normal für uns sein?

mehr lesen 0 Kommentare

Do

20

Aug

2015

Demenz – das vergessene Syndrom

Über 100'000 Menschen sind in der Schweiz an Demenz erkrankt – und es werden in Zukunft immer mehr sein. Die Formen, die Entstehung und der Verlauf von Demenzerkrankungen sind vielseitig und stellen Forschung, Medizin und Gesellschaft vor grosse Herausforderungen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

31

Jul

2015

Viele Schweizer helfen Kosten sparen im Gesundheitswesen. Höchste Zeit, das zu legalisieren!

Medikamente – insbesondere die Generika – sind im Ausland um einiges günstiger als in der Schweiz. Deshalb kaufen viele Schweizer ihre Medikamente im Ausland, oft mit Unterstützung durch die Krankenkasse. Dies entspricht jedoch nicht dem Gesetz.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

09

Jul

2015

Die Psychiater kämpfen gegen unnütze Bürokratie

In den Akutspitälern sind die Fallpauschalen bereits eingeführt, nun soll es auch in den psychiatrischen Kliniken ein einheitliches Tarifsystem mit Fallpauschen geben, das System nennt sich «Tarpsy». Dagegen wehren sich die Psychiater.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

09

Jul

2015

Auf der Suche nach der verlorenen Kunst des Heilens

Wird die Medizin als reine Naturwissenschaft betrachtet, wird Mensch und sein Organismus als triviale Ursache-Wirkungs-Maschine verstanden, ein Paradigma, das zu kurz greift.

Die Medizin zieht sowohl aus den Naturwissenschaften wie auch aus den Geisteswissenschaften Nutzen und den heute komplexen Behandlungssituationen wird man nur mit einem umfassnden Verständnis für körperliche, mentale, seelische und soziale Reaktionen der Patienten gerecht.

Dieses Buch vereint Ansätze einer Integrierten Medizin mit Berichten über praktische Erfahrungen und richtet sich an alle, die verstanden haben, dass Humanmedizin viel mehr als Reparatur von defekten Körpern und Seelen bedeutet.

 

Alle Informationen zum Buch auf der Website des Schattauer-Verlags.

0 Kommentare

Di

07

Jul

2015

Sie will, dass die Pflege Zeit hat

2012 wurden in der Schweiz die Fallpauschalen eingeführt. Seit diesem Zeitpunkt liegen die Patienten weniger lang auf den Abteilungen. Das spürt – neben den Patienten – das Pflegepersonal, denn sie müssen dafür sorgen, dass die Patienten möglichst rasch wieder auf den Beinen sind.


Über die komplexe Arbeit der Pflege und die Veränderungen, die sich durch die Fallpauschalen ergeben haben, berichtet der Tagesanzeiger und sprach dafür mit der Expertin Rebecca Spirig. Die Pflegedirektorin des Unispitals Zürich war Referentin am Symposium «Technik – Mensch – Heilkunst» der Akademie Menschenmedizin am 12. Juni 2015.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

30

Jun

2015

Rationierung muss öffentlich diskutiert werden

In einer begrenzten Welt kann kein System endlos wachsen. Vorstandsmitglied Christian Hess spricht in der Zeitschrift Politik+Patient (Beilage der Schweizerischen Ärztezeitung) darüber, wo und wie rationiert werden muss. Die Rationierung muss als zentrales gesundheitspolitisches Thema in die öffentliche Diskussion aufgenommen werden.

mehr lesen 3 Kommentare

Fr

26

Jun

2015

Heilkunst. Mut zur Menschlichkeit

Der Arzt und Friedensnobelpreisträger Bernard Lown beleuchtet in seinem Buch «Heilkunst. Mut zur Menschlichkeit» die unermessliche Bedeutung der Arzt-Patienten-Beziehung und setzt sich für menschliche Werte in der Medizin ein.

 

Mehr Informationen zum Buch erhalten Sie auf der Website des Verlags Schattauer.

0 Kommentare

Mo

22

Jun

2015

Wettbewerb? Welcher Wettbewerb?

Die Integrierte Psychiatrie Winterthur soll von einer kantonalen Klinik in eine AG umgewandelt werden. Kantonsrat und Psychiatriepfleger Andreas Daurù spricht sich in der P.S. dagegen aus.

 

Lesen Sie mehr über seine Gründe im Online-Artikel.

 

0 Kommentare

Fr

05

Jun

2015

Ich werde immer dürftiger als meine Maschinen sein

«Unser liebes Internet ist ein Gast, der niemals wirklich geht.» Schriftstellerin Katja Brunner schreibt in blumigen Worten über diese moderne Zeitfresserin, die unser aller Leben so stark prägt.


Jetzt bei der WOZ online lesen.

0 Kommentare

Di

02

Jun

2015

Ökonomisierung im Gesundheitswesen: Betriebswirtschaftlicher Erfolg als Unternehmensziel

Der wirtschaftliche Druck in den Spitälern ist gross: Ein Artikel im Deutschen Ärzteblatt zeigt auf, dass auch Kliniken, die nicht die Gewinne als Unternehmensziel haben, sich wie private Krankenhäuser verhalten müssen, um wirtschaftlich zu überleben.


Lesen Sie den Artikel online.

0 Kommentare

Do

14

Mai

2015

POLE-Projekt

Nicht nur bei der Akademie Menschenmedizin spielt Interdisziplinarität eine grosse Rolle. Auch das Project Oriented Learning Environment POLE, die Lernplattform für Studierende internationaler Hochschulen will verschiedene Fachdisziplinen miteinander vernetzen, über Kultur- und Sprachgrenzen hinweg. 

 

Mit Hilfe von modernsten Informations- und Kommunikationstechnologien wird ein besseres Verständnis für die wechselseitigen Abhängigkeiten bewirkt und die soziale Kompetenz der Teilnehmer vergrössert.

 

Mit dabei sind Hochschulen aus der Schweiz, Deutschland, USA, Dänemark, Holland, Tschechien u.v.m.

 

Alle Informationen zum Projekt finden Sie auf der POLE-Website.

0 Kommentare

Mi

06

Mai

2015

Mensch und Maschine: Roboter unter uns

Roboter und intelligente Maschinen sind längst Teil unseres Alltags – wir schimpfen mit dem Navigationsgerät, nehmen das Smartphone ins Bett und speichern unsere Erinnerungen in einer Datenwolke.


Wohin führt diese Entwicklung? Sind Nanobots in unserer Blutbahn zur Bekämpfung von Krankheiten denkbar? Sendet unsere Zahnbürste bald Daten zu unserem Gesundheitszustand an die Krankenkasse?


Ein NZZ-Artikel zum Thema zeigt Spannendes auf.

0 Kommentare

Di

05

Mai

2015

«Solidarität funktioniert nur mit Eigenverantwortung»

Muss das Schweizer Gesundheitswesen stärker eigenverantwortlich geregelt werden, damit es finanzierbar bleibt? Diese Frage steht im Mittelpunkt in der Debatte zwischen SVP-Nationalrat Toni Bortoluzzi und Akademie Menschenmedizin-Vorstand Christian Hess.

 

Das gesamte Gespräch können Sie online nachlesen, in der gesundheitspolitischen Publikation «im dialog» der CSS Krankenkasse (Ausgabe 2/2015) oder hier auf der Website als PDF herunterladen.

mehr lesen 3 Kommentare

Mi

15

Apr

2015

Unnötige Eingriffe am Herz

Die Zahl der Herzgefäss-Behandlungen hat sich in der Schweiz in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Geschieht dies immer zum Wohl des Patienten? Der Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Kardiologie, Urs Kaufmann, zeigt sich kritisch und weist darauf hin, dass auch wirtschaftliche Überlegungen bei diesen lukrativen Eingriffen eine Rolle spielen.

Lesen Sie den Beitrag im Tagesanzeiger.


Auch die Schweizerische Ärztezeitung nimmt im Comic ANNA in amüsanter Weise darauf Bezug.

0 Kommentare

Fr

10

Apr

2015

One Health: The Theory and Practice of Integrated Health Approaches

One Health – ein integrativer Gesundheitsansatz, der Wissen und Instrumente aus Humanmedizin, Veterinärmedizin und Umweltwissenschaften kombiniert. Die verschiedenen Disziplinen arbeiten zusammen, profitieren voneinander und haben zum Ziel, eine bessere Gesundheit für Menschen, Tiere und Umwelt zu erreichen.

Ein neues Buch erklärt das One Health Konzept und diskutiert Wege zur Umsetzung in der Praxis.

Mit Beiträgen von Experten aus Veterinärmedizin, Epidemiologie, Umweltwissenschaften, Tropenmedizin und Public Health.

Jetzt informieren und bestellen

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

08

Apr

2015

Mehr Maschine als Mensch

Rex besteht aus Hightech-Prothesen und künstlichen Organen. Für eine TV-Dokumentation bauten Wissenschafter einen bionischen Menschen, der fast wie ein echter Mensch funktioniert. Doch so einfach ist es nicht, die Natur zu kopieren: Rex so zu bauen, dass alle Einzelteile miteinander arbeiten und funktionieren, war extrem schwierig. Und auch ein Hirn fehlt dem künstlichen Menschen.


Sehen Sie sich den kurzen Beitrag im Gesundheitsmagazin Puls von SRF an.

0 Kommentare

Mi

01

Apr

2015

Fallpauschalen gefährden Behandlungsqualität

Befragt man Spitalärzte zu den Auswirkungen der Fallpauschalen, zeigt sich ein negatives Bild: Die Spitalärzte sprechen von einer Verschlechterung der Patientenversorgung seit Einführung der Fallpauschalen 2012. Zudem sind auch die finanziellen Ziele nicht erreicht worden.

Zu dieser Erkenntnis gelangt eine Studie des Instituts für Biomedizinische Ethik der Universität Zürich, an welcher auch unsere Beirätin Nikola Biller-Andorno mitarbeitete.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

27

Mär

2015

The Book of Life: Kapitel 5

What is the Point of the Humanities? Wieso sind die Geisteswissenschaften wichtig? Diese Frage stellt «The Book of Life» am Anfang des 5. Kapitels und zeigt in vier kurzen, unterhaltsamen Videos, wieso Kunst, Literatur, Philosophie und Geschichte für uns wichtig sind.

Hier geht's zum Book of Life.

0 Kommentare

Mi

25

Mär

2015

Medizin der Zukunft – Zwischen Handwerk und Hightech

Die Medizin der Zukunft heilt heute Krankheiten, für die es früher keine Hoffnung gab. Was wie ein Wunder wirkt, ist das Ergebnis langjähriger intensiver Forschung. Doch sind dieser Entwicklung der modernen Medizin auch Grenzen gesetzt? Sind Roboter-Chirurgie, gezüchtete Ersatzorgane und Laserstrahlenbehandlungen wünschenswert?
SPIEGEL TV begleitet in seiner Dokumentation Ärzte und Patienten.

Die Dokumentation kann online angesehen werden (leider nicht der gesamte Beitrag).
» Spiegel-TV-Dokumentation

0 Kommentare

Fr

20

Mär

2015

EKG aus der Matratze

Ein Durstsensor, EKG aus Kleidung oder der Matratze: In der Altersmedizin werden zahlreiche technische Hilfsmittel erforscht und entwickelt.

Geronto-Technologie heisst dieser Forschungszweig und er soll helfen, die Selbstständigkeit älterer Menschen zu erhalten bei gleichzeitiger permanenter Kontrolle von gesundheitlichen Risikofaktoren.

Lesen Sie den Artikel dazu.
» zum Artikel

0 Kommentare

So

01

Mär

2015

Arzt oder Ökonom - Wer hat das Sagen in unseren Kliniken?

Der deutsche Chirurg und ehemalige Chefarzt Dr. med. Herbert Anheier setzt sich in seinem neuen Buch mit der Frage auseinander, wie weit ökonomische Prinzipien die Patientenversorgung bestimmen dürfen und befasst sich intensiv mit dem Spannungsfeld von Medizin und Ökonomie. Wir empfehlen Ihnen dieses Buch!


Präsentation des Buches auf der Website des Esch-Verlags

Medienartikel zum Buchthema:

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Feb

2015

Die Verschmelzung von Mensch und Maschine: Unter die Haut

Technische Geräte werden immer kleiner und immer stärker Teil unseres Alltags und gar unserer Identität. Wie wird sich diese Entwicklung fortsetzen? Wird es irgendwann normal sein, einen Chip unter der Haut zu tragen? Was bedeutet das für soziale Interaktionen und unser Menschenbild?


Der NZZ-Artikel befasst sich mit Cyborgs und fragt sich, wie der zwischenmenschliche Umgang in Zukunft aussehen wird.

» zum Artikel

0 Kommentare

So

01

Feb

2015

SwissDRG: 3 Jahre alt und schon Routine? Eine Antwort

Christian Hess vom Vorstand der Akademie Menschenmedizin antwortet in der Schweizerischen Ärztezeitung auf das Editorial von Pierre-François Cuénoud und äussert sich kritisch zu angeblichen Erfolgen der Fallpauschalen in Bezug auf Transparenz, Kosten, Qualität und Wettbewerb.

 

Lesen Sie den Artikel online: zur Schweizerischen Ärztezeitung

0 Kommentare

So

01

Feb

2015

Mit diesen unethischen Methoden verkaufen Ärzte ihre Patienten

Ein kritischer Artikel in der Aargauerzeitung schildert, wie bei Patientenüberweisungen zwischen Medizinern Gelder fliessen.

» zum Artikel

0 Kommentare

Do

01

Jan

2015

Autonomie im Alter

Unter Autonomie versteht man heute das Recht auf individuelle Selbstbestimmung. Selbstbestimmung und Selbstständigkeit sind jedoch in verschiedenen Lebensphasen relativ, denn wir brauchen immer wieder Unterstützung von unseren Mitmenschen, sei dies als Kinder durch die Eltern oder als Erwachsene durch das soziale Umfeld und bisweilen den Staat.


Im Alter nimmt diese Angewiesenheit auf andere zu und so widmet Dialog Ethik diese Ausgabe des «Thema im Fokus» der Autonomie im Alter. Die Publikation kann für 25 Franken beim Dialog Ethik bestellt werden.


Link zur Publikation «Autonomie im Alter»

0 Kommentare

Mo

01

Dez

2014

Medizin und Kriminalität

Eine vertiefte Auseinandersetzung mit einer der Rollen der Pharmaindustrie ist angesagt. Wir empfehlen Ihnen zu diesem Thema zwei Bücher:

  • Peter Christian Gøtzsche: «Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie das Gesundheitswesen korrumpiert»
    » mehr Informationen zum Buch
  • Wolfgang Schorlau: «Die letzte Flucht - Denglers sechster Fall»
    Aufwühlend. Gut recherchiert. Ein Kriminalroman, der die Pharmaindustrie genau unter die Lupe nimmt, während der Privatermittler Georg Dengler ein unfassbares Verbrechen aufdeckt.
    » mehr Informationen zum Buch
0 Kommentare

Mo

01

Dez

2014

«Wir haben ein falsches Anreizsystem»

Im Kurzinterview spricht Internist Oswald Oelz darüber, wie die Ökonomie am Krankenbett zu völlig falschen Anreizen für Ärzte und damit zu einer schlechteren Betreuung der Patienten führt.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

01

Nov

2014

The wrong medicine

Sind ökonomische Modelle, die nach der Logik des Marktes funktionieren, die richtige Lösung, um im Gesundheitswesen Effizienz zu steigern und Kosten zu senken? Eine Studie aus Grossbritannien befasst sich näher mit dieser Fragestellung.


Link zur Studie beim NEF New Economics Foundation

0 Kommentare

Mi

01

Okt

2014

«Medical Humanities»: Über die Bedeutung der Geistes- und Sozialwissenschaften für die Medizinal- und Gesundheitsberufe

Die Geisteswissenschaften werden bislang nur in beschränktem Ausmass in der Ausbildung und im Alltag der Medizinal- und Gesundheitsberufe integriert. Die Integration der «Medical Humanities» wurde im Konzept Menschenmedizin aber schon lange gelebt und ist auch heute ein zentrales Anliegen der Akademie Menschenmedizin.

Die Arbeitsdefinition der Akademien der Wissenschaften Schweiz fasst die wichtigsten Punkte zusammen und bietet Orientierung in diesem spannenden Thema.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Okt

2014

Zusammenarbeit der Fachleute im Gesundheitswesen

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Fachpersonen in den Gesundheitsberufen, sowie eine auf Interdisziplinarität fokussierte Aus- und Weiterbildung sind wichtige Anliegen der Akademie Menschenmedizin.


Die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften SAMW setzt sich in der Charta «Zusammenarbeit der Fachleute im Gesundheitswesen» mit eben diesem Thema auseinander. Die Charta ist ein Beitrag zur Optimierung der Behandlung der Patienten, eine Unterstützung der Arbeit der Gesundheitsfachleute und will angesichts des Mangels an Gesundheitsfachleuten ihren Beitrag zur Sicherstellung der Versorgung beitragen. Sie richtet sich primär an Fachleute aus dem Gesundheitswesen, spricht aber auch Politik, Verwaltung und Versicherer an.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Okt

2014

Medizin und Ökonomie - wie weiter?

Die SAMW äussert sich in einem Positionspapier zum Verhältnis von Medizin und Ökonomie. Das Papier wurde in einer Arbeitsgruppe erstellt, in welcher auch unsere Beirätin Prof. N. Biller-Andorno mitgearbeitet hat und beschreibt mögliche Auswirkungen der Ökonomisierung der Medizin auf die klinische Praxis in der Schweiz. 

 

Das übergeordnete Ziel einer finanzierbaren und qualitativ hochstehenden Gesundheitsversorgung ist gefährdet. Umso wichtiger ist es, sich zu vergewissern, welche Kerngehalte der Medizin nicht aufs Spiel gesetzt werden dürfen.


Das Positionspapier zeigt auf, wie sich die Ärzte und weitere medizinische Fachpersonen in konstruktiver und wirksamer Weise für die Nachhaltigkeit einer qualitativ hochstehenden, patientenzentrierten Gesundheitsversorgung in der Schweiz einsetzen können.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

01

Sep

2014

Der Star-Psychiater warnt die Schweiz

Der pensionierte Star-Psychiater Allan Frances plädiert für Beziehung und Gelassenheit und kämpft - zum Glück - gegen die unsinnige Flut an Diagnosen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

01

Aug

2014

Verfehlt die moderne Medizin den Menschen?

Ist der kranke Mensch in der modernen Medizin noch Mensch? Welche negative Entwicklungen ergeben sich durch den eigentlich segensreichen Fortschritt in der Medizin? Welche Aufgaben stellen sich dem medizinischen Personal?

 

Diskussion in der Sendung Passage auf Radio SRF 2 mit Vorstandsmitglied Christian Hess.

 

Den Beitrag können Sie auf der Website von SRF online hören.

0 Kommentare

Fr

01

Aug

2014

Nicht alles schlucken! Beachtenswerte Studie zur Übermedikalisierung.

Eine Studie im Auftrag der SAMW zeigt eine weite Verbreitung potentiell inadäquater Medikamente bei älteren Patienten.

 

Lesen Sie die Zusammenfassung auf der Website der SAMW, die ganze Studie können Sie im angehängten PDF lesen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

01

Jul

2014

«Was ist Leben?»

Diese Frage stellt sich unser Beirat Piet van Spijk. Der Arzt und Philosoph entführt den Leser in seinem gleichnamigen Buch auf eine spannende Reise durch die Welt der Philosophie und Medizin.

 

Wir möchten Ihnen dieses Buch ans Herz legen. Bei Interesse kann das Buch über uns zu einem reduzierten Preis bezogen werden.

 

Mehr Information zum Buch auf der Website des Verlags.

0 Kommentare

Di

01

Jul

2014

Fallpauschalen kosten mehr

Mit den 2012 eingeführten Fallpauschalen werden Kosten gespart - so die Argumentation der Befürworter.
Genau das Gegenteil ist der Fall, sagt Ökonom Mathias Binswanger in seinem Kommentar im Tagblatt: Die Logik des Gesundheitswesens wird umgekehrt; statt den Fokus auf die Heilung der Patienten zu legen, wird ein künstlicher Wettbewerb inszeniert und die Kosten steigen immer mehr an.

 

Lesen Sie den Artikel dazu im Tagblatt Online.

 

Im Tagungsband «Markt - Mensch - Medizin» führt Mathias Binswanger seine Argumentation zu den künstlichen Wettbewerben weiter aus.

0 Kommentare

So

01

Jun

2014

Fallpauschalen setzen falsche Anreize

Die Akademie Menschenmedizin hat schon vor der Einführung der Fallkostenpauschalen mit der Gruppe DRG Moratorium mit Nachdruck auf falsche Anreize hingewiesen. Korrekturen sind offensichtlich notwendig, wie die neusten Beiträge aus den Medien zeigen.

 

Kassensturz-Beitrag «Fallpauschalen: So können Spitäler tricksen»

mehr lesen 0 Kommentare

Do

01

Mai

2014

«Am Anfang steht das Unbehagen»

Im Interview mit der Schweizerischen Ärztezeitung sprechen Annina Hess-Cabalzar und Christian Hess über das Menschenbild in der Medizin, die Folgen der Ökonomisierung am Patientenbett und über Grenzen des Machbaren. Sie erläutern den Begriff der Menschenmedizin und erklären, warum das Konzept nichts mit Esoterik zu tun hat.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

01

Mai

2014

Die Akademie Menschenmedizin unterstützt «smarter medicine»

Ein wichtiges Thema, mit dem sich die Akademie Menschenmedizin schon länger auseinandersetzt, wird nun in den Medien aufgegriffen: Überdiagnose und Überbehandlung - ein ernstes Problem der modernen Medizin. Schadet und verschleudert Ressourcen.

Die Akademie Menschenmedizin unterstützt «smarter medicine».
Smarter Medicine Kampagne der Schweizerischen Gesellschaft für Innere Medizin (SIGM) publiziert fünf überflüssige Diagnosen oder Behandlungen.

 

Mehr dazu im Artikel des Tagesanzeigers.

0 Kommentare

Di

01

Apr

2014

Haben wir die falschen Ärzte?

Gastkommentar zum Gesundheitswesen in der NZZ vom 16.4.14

Die Akademie Menschenmedizin stimmt dieser Analyse zu!

 

Lesen Sie den Artikel online bei der NZZ.

0 Kommentare

Di

01

Apr

2014

Wiedergewinnung von Vertrauen. Forscher decken auf.

«Mehr Versprechen als Fakten zu Tamiflu», schreibt die NZZ zur Auswertung der Studiendaten zum Grippemittel.

 

Lesen Sie den Artikel und Kommentar bei NZZ Online (10.4.14)

 

Mehr Informationen zu den Studien finden Sie in den Dokumenten zum Download:

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

01

Mär

2014

«Hippokrates for sale»

Bernd Hontschik, ist Arzt, Kolumnist, Autor und Herausgeber der Buchreihe medizinHuman.

Er ist zudem Beirat der Akademie Menschenmedizin und Mitglied der Online-IG. Wir freuen uns, dass er die Anliegen der Akademie Menschenmedizin unterstützt und legen Ihnen sein neustes Buch «Hippokrates for sale» ans Herz.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

01

Mär

2014

Vortrag zum Workshop SAMW und SAGW «Medical Humanities» in Forschung und Praxis

Am Workshop der Akademien der Wissenschaften Schweiz stellten Dr. med. Christian Hess und MA, Annina Hess-Cabalzar das Konzept der Menschenmedizin vor.

 

Die Vortragsfolien können Sie hier ansehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

01

Feb

2014

Twenty five year follow-up for breast cancer incidence and mortality of the Canadian National Breast Screening Study: randomised screening trial

Autoren: Anthony B Miller, Claus Wall, Cornelia J Baines, Ping Sun, Teresa To, Steven A Narod

Publikation: BMJ

Datum: 11.02.2014

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

01

Feb

2014

Too much mammography

Long term follow-up does not support screening women under 60

 

Autoren: Mette Kalager, Hans-Olov Adami, Michael Bretthauer

Publikation: BMJ

Datum: 11.02.2014

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

01

Feb

2014

Mammografie Screenings - Diskussion und Stellungnahme

Flächendeckende Mammografie Screenings - sinnvoll oder nicht? Diese Frage wird aktuell in den Medien heiss diskutiert. Wir weisen gerne auf zwei Artikel hin:


Die Akademie Menschenmedizin nimmt zu dieser Diskussion Stellung:

mehr lesen 4 Kommentare

Sa

01

Feb

2014

Wie menschlich ist die Medizin?

Dieser Frage widmete sich die Sendung «Kultur Kompakt» auf Radio SRF. Verschiedene Mediziner, u.a. Christian Hess vom Vorstand der Akademie Menschenmedizin und Lea Stocker, Assistenzärztin am Spital Männedorf äussern sich zu der Idee, Sozialkompetenz bereits im Medizinstudium zu prüfen.

Hören Sie sich den Beitrag online bei SRF an.

0 Kommentare

Mi

01

Jan

2014

Versorgungsforschung Schweiz

Im Bulletin 1/14 der SAMW (Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften) ist die Versorgungsforschung Schweiz ins Zentrum gesetzt. Hierbei geht es um die Fragen nach Zugänglichkeit, adäquater Behandlung und Resultat der medizinischen Versorgung. Ein wichtiges Thema, das durch klassische klinische Forschung nicht untersucht werden kann. Lesen Sie den Artikel und die Stellungnahme der Akademie Menschenmedizin dazu.

mehr lesen 4 Kommentare

Mi

01

Jan

2014

Wie sieht eine Medizin der Zukunft aus?

Annina Hess-Cabalzar und Christian Hess schreiben im deutschen Magazin BERG.LINK über die Zukunft der Medizin und ein Menschenbild, das Folgen für die Medizin und das Gesundheitswesen hat.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Jan

2014

Die medizinische Forschung hat ein Qualitätsproblem

Eine gigantische Verschwendung! Mit diesem Titel veröffentlichte der Tagesanzeiger am 11.01.14 einen Artikel zur Qualität in der medizinischen Forschung. Der Artikel zeigt auf, welche Probleme bei medizinischen Studien bestehen und welche Massnahmen von Fachleuten gefordert werden.
Zum Artikel

Im Interview nimmt Peter Meier-Abt, Präsident der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften, Stellung dazu.

Zum Interview

0 Kommentare

Mi

01

Jan

2014

«Ein unwürdiges Schauspiel»

Artikel mit Stellunnahme der Akademie Menschenmedizin
Autor: René Staubli
Publikation: Tagesanzeiger
Datum: 04.01.2014

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

01

Nov

2013

Fallpauschalen mit blutigen Folgen

Autor: Daniel Friedli
Publikation: NZZ am Sonntag
Datum: 24.11.2013

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

01

Nov

2013

Der menschliche Mediziner. Was Aerzte in ihrer Ausbildung von den Geisteswissenschaften lernen können.

Autor: Daniela Kuhn
Publikation: Neue Zürcher Zeitung
Datum: 11.11. 2013

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Sep

2013

Gesund an Leib und Seele. Psychosomatik - was ist das?

Vortrag von Dr. med. Christian Hess und Annina Hess-Cabalzar, MA am 26. September 2013.
Stichwortartiges Manuskript.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Jun

2011

Die Krise im Gesundheitswesen ist eine geistige nicht eine ökonomische

Vortrag von Dr. med. Christian Hess am 2. Juni 2011 in Dresden

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

01

Apr

2011

Heilen als industrieller Prozess?

Ein kritischer Artikel zur Ökonomisierung der Heilberufe.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Apr

2009

Architecture & Health - Human Centred Medicine Project Spring 2009

Auf Basis des Modells Menschenmedizin wird die Ganzheit von Körper, Geist und Seele des Menschen im Kontext von Architektur, Soziologie, Medizin, Ökologie und Kunst diskutiert.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

01

Mai

2006

Medizinische Grundversorgung. Einbezug der Geisteswissenschaften Psychotherapie, Kunst, Philsophie

Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft ergänzen sich zu einer umfassenden Begegnung und Behandlung. Menschenmedizin: Eine seit 1989 gelebte Neuorientierung im Gesundheitswesen. Preiseingabe Menschenmedizin 2006.

mehr lesen 0 Kommentare

Archiv

Die Akademie Menschenmedizin hat sich bereits vor der Einführung der sogenannten Fallpauschalen (DRG) gegen diese Massnahme stark gemacht. In unserem Archiv finden Sie eine grosse Auswahl an Literatur zu diesem Thema.
» zu den Beiträgen