Grosse Herausforderungen im Schweizerischen Gesundheitswesen: Steigende Krankenkassenprämien, Personalmangel sowie Zeit- und Kostendruck in Spitälern und Praxen beschäftigen Fachpersonen aus den Gesundheitsberufen genauso wie Gesellschaft und Politik.

 

Es braucht Platz für Modelle, in denen Patientenorientierung, gelebte Interdisziplinarität und Kooperationen zentrale Grundpfeiler sind. Als unabhängige Stimme engagiert sich die Akademie Menschenmedizin für Lösungsansätze.

 

Hier auf der Website finden Sie Informationen über unsere Organisation, Veranstaltungshinweise, Newsletter und Literaturtipps, Bücher zu unseren Kernthemen und
Informationen darüber, wie Sie selber aktiv werden und mit uns das Gesundheitswesen gestalten können.

CAFÉ MED DER AMM

Beratung bei medizinischen Entscheidungen

Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen beraten kostenlos bei medizinischen Entscheidungen. Jeden 2. und 4. Montag im Monat.

» mehr erfahren

MITGLIEDSCHAFT

Jetzt Mitglied werden

Gemeinsam können wir das Gesundheitswesen verändern. Mit einer Mitgliedschaft unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank.

» mehr erfahren

MEDIENECHO CAFÉ MED

Grosses Interesse am Café Med der amm
Zeitungen, TV-Sender, Magazine berichten über unser kostenloses Beratungsangebot. Die Beiträge geben Ihnen ein Einblick ins Café Med.

» zu den Beiträgen


VERANSTALTUNGEN

Die nächsten Veranstaltungen der Akademie Menschenmedizin und anderer Organisationen.

LESESTOFF

Finden Sie aktuelle Literatur zu den Kernthemen der Akademie Menschenmedizin in unserer Bibliothek. Die Artikel werden von unseren Vorstandsmitgliedern kuratiert und teilweise kommentiert.

Mo

28

Aug

2017

Eiskalte Menschenverachtung

Kolumne von Beirat Bernd Hontschik.
Frankfurter Rundschau, 26. August 2017

mehr lesen 0 Kommentare

Do

10

Aug

2017

Zahnloser Tiger

Kolumne von Beirat Bernd Hontschik.
Frankfurter Rundschau, 5. August 2017

mehr lesen 0 Kommentare

BÜCHER BESTELLEN

Die Bücher aus unserem Verlag können Sie bequem online bestellen. Bisher erschienen sind «Menschen als Menschen behandeln», Jürgen Harms sowie drei Ausgaben der Tagungsbandreihe: «Markt – Mensch – Medizin», «Zeit – Mensch – Medizin», «Technik – Mensch – Heilkunst».