Plattform «Markt - Mensch - Medizin»

Als Folgeveranstaltung des Symposiums vom 20.09.2013 fand am 09.01.2014 die Plattform «Markt - Mensch - Medizin» der Akademie Menschenmedizin statt.

Bereits am Symposium wurden gesundheitspolitische Thesen und Forderungen formuliert. Diese wurden im Tagungsband thematisch geordnet präsentiert.

Auf Basis dieser Zusammenfassung sowie weiteren Vorschlägen, die per E-Mail eingesandt wurden, erarbeitete das Plenum, bestehend aus dem Vorstand sowie engagierten Teilnehmern, an der Plattform vom 09.01.2014 ein finales Papier, das die gesundheitspolitischen Thesen und Forderungen der Akademie Menschenmedizin enthält.

 


Thesen und Forderungen für ein menschengerechtes Gesundheitswesen

Sie können die Thesen und Forderungen weiter unten als PDF herunterladen.

Wir fordern von der Politik:

  • Transparenz sowie mittelfristige Abschaffung, bzw. Verbot von Bonus- Anreizsystemen für alle Berufsgruppen mit direktem Patientenkontakt; insbesondere der Ärzteschaft
  • Massnahmen zum Erhalt und zur Förderung des Vertrauensverhältnisses zwischen Patienten und Behandlungsteam
  • Massnahmen zum Erhalt und zur Förderung der intrinsischen Motivation in den Gesundheitsberufen
  • Eine öffentliche Diskussion über zentrale Sprachbegriffe im Gesundheitswesen, wie Kunde, Klient und Leistungserbringer
  • Verbindliche Rahmenbedingungen, um die Integration der Geisteswissenschaften (Medical Humanities) in Ausbildung, Arbeitsalltag und Versorgungsstrukturen sicher zu stellen; dies als Voraussetzung für ein umfassendes Verstehen des kranken Menschen
  • Den öffentlichen Diskurs über Rationierung (Leistungseinschränkung) – die isolierte Rationalisierung (Effizienzsteigerung) erweist sich zunehmend als verhängnisvoll
  • Eine explizite Diskussion über Grenzen; Grenzen des Machbaren, des Sinnvollen aber auch Grenzen des Finanzierbaren (vgl. oben) sowie über Grenzen des Lebens. Diese Diskussion muss insbesondere in der Aus-und Weiterbildung Platz haben, aber auch öffentlich geführt werden
  • Die Zusammenführung des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) und des Krankenversicherungsgesetzes (KVG) zu einem allgemeinen Gesundheitsgesetzes

Wir fordern für die Aus-, Fort- und Weiterbildung:

  • Für alle Gesundheitsberufe, in Ergänzung zu den guten fachlich-technischen Ausbildungen, eine substanzielle und prüfungsrelevante Grundausbildung in:
    • Selbst- und Sozialkompetenz
    • Gestaltung von Beziehungen in der Medizin
    • Existenziellen Fragen
    • Interprofessioneller und interdisziplinärer Kompetenz
  • Basisausbildung in Medical Humanities für die im Verwaltungsbereich Tätigen

Wir fordern für die Arbeitsbedingungen:

  • Raum und Zeit für Kontinuität und Bezogenheit in der Behandlung und Begleitung
  • Überprüfung der gegenwärtigen Datenerfassungen auf Relevanz und Notwendigkeit

Laden Sie die Thesen und Forderungen als PDF herunter:

Download
Gesundheitspolitische Thesen und Forderungen (deutsch)
Thesen_Forderungen_de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.1 KB
Download
Tesi e le nostre richieste per un sistema sanitario umanistico (italiano)
Thesen_Forderungen_it.pdf
Adobe Acrobat Dokument 236.4 KB

Bildergalerie

Wir möchten Ihnen einige Impressionen aus der Diskussion nicht vorenthalten.