Sie will, dass die Pflege Zeit hat

2012 wurden in der Schweiz die Fallpauschalen eingeführt. Seit diesem Zeitpunkt liegen die Patienten weniger lang auf den Abteilungen. Das spürt – neben den Patienten – das Pflegepersonal, denn sie müssen dafür sorgen, dass die Patienten möglichst rasch wieder auf den Beinen sind.


Über die komplexe Arbeit der Pflege und die Veränderungen, die sich durch die Fallpauschalen ergeben haben, berichtet der Tagesanzeiger und sprach dafür mit der Expertin Rebecca Spirig. Die Pflegedirektorin des Unispitals Zürich war Referentin am Symposium «Technik – Mensch – Heilkunst» der Akademie Menschenmedizin am 12. Juni 2015.

Spirig Oekonomie TA 12.06.15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 152.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0